14 september t/m 3 februari 2013

Ausstellung ‘Goldstücke’

Ausstellung 'Goldstücke' erzählt die Geschichte Heerlens

Heerlen hat eine lange Geschichte: Die ersten Objekte, die vom Bestehen einer Siedlung zeugen, stammen aus der Urgeschichte und sind fast 5000 Jahre alt. Historisch Goud, der Zusammenschluss des kulturellen Erbes der Stadt Heerlen, bestehend aus dem Thermenmuseum, Kasteel Hoensbroek sowie Rijckheyt, besitzt in seiner Sammlung wertvolle Gegenstände und Archivstücke aus den fünf Jahrtausenden Heerlener Geschichte. Diese sind in den Dauerausstellungen äußerst selten zu sehen: höchste Zeit also, sie aus den Depots zu holen und ihnen eine spezielle Ausstellung zu widmen!

Ein Topstück pro Monat
Während des Ausstellungszeitraums steht in jedem Monat ein Topstück aus den Sammlungen im Mittelpunkt. So gibt es immer wieder neue Prunkstücke aus den verborgenen Schätzen der Depots zu bewundern.

Kursus
Ab dem 8. Oktober geben die Konservatoren von Historisch Goud einen Kursus, in dem man die Geschichte des östlichen Südlimburgs und von Heerlen kennen lernt und in einigen Praxisstunden erfährt, wie man die Geschichte der Region oder der eigenen Familie erforschen kann.

Interessante Sonderveranstaltungen während der Ferien
Rund um die Ausstellung 'Goldstücke' werden einige interessante Veranstaltungen organisiert. In den (südlimburgischen) Herbst- und Weihnachtsferien können Jung und Alt an historischen Spielen teilnehmen. Zudem gibt es die Tage des Offenen Archivs, mit Rundführungen durch die Museumsdepots, die Workshops ‚Mosaike machen' und ‚Kalligrafie', einen Büchermarkt, eine Sprechstunde zur Familiengeschichte und Stadtführungen.

 Die Ausstellung ist im Thermenmuseum zu sehen

Informationen anfordern

Fragen?

Kontaktieren Sie uns:
Telefon +31 (0)45 560 5100
E-mail info@thermenmuseum.nl

Rufen Sie mich zurück:
Wenn Sie Ihre Nummer hier gebt,
rufen wir Sie zurück.